Prof. Dr. Dr. Ernst Hanisch

Als Chirurgen begannen, die Gallenblase minimal invasiv zu entfernen, wurden sie erstmal für verrückt erklärt. 

Ich erinnere mich noch gut an die kontroversen Diskussionen, die damals in den 80iger Jahren geführt wurden. 

Mittlerweile ist die Technik der Minimal Invasiven Chirurgie aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.

Zu verdanken ist diese Entwicklung aber jenen Chirurgen, die den Mut hatten, ihr Vertrauen in die Technik dazu zu nutzen, den Patienten die bestmögliche Therapie bei bester Verträglichkeit anzubieten.


Letzte Änderung am:  26. April, 2015
nach oben